Einlagensicherung

Was ist das Einlagensicherungssystem?

Bei einer Insolvenz einer Bank schützt das Einlagensicherungssystem (in den Niederlanden „DGS“) Privatpersonen und bestimmte Unternehmen, die Einlagen bei einer Bank unterhalten. Dieser Schutz ist jedoch nicht unbegrenzt.

Sie haben Anspruch auf eine Vergütung im Rahmen des Einlagensicherungssystems, wenn:

  • Ihre Bank am Einlagensicherungssystem teilnimmt
  • Das Produkt unter das Einlagensicherungssystem fällt
  • Sie ein Kontoinhaber sind, der Anspruch auf eine Vergütung im Rahmen des Einlagensicherungssystems hat

 

Alle in den Niederlanden ansässigen Banken, die über eine Zulassung der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank - DNB) verfügen, fallen unter das niederländische DGS. Die Triodos Bank verfügt über eine solche Bankzulassung der DNB und nimmt daher - einschließlich all ihrer ausländischen Niederlassungen - an diesem Einlagensicherungssystem teil.

Informationen über das Einlagensicherungssystem

Die wichtigsten Informationen über das Einlagensicherungssystem finden Sie auf dem Informationsbogen für den Einleger der Triodos Bank. Dieser Informationsbogen oder einen Hinweis auf diesen erhalten Sie jährlich von der Bank.

Besuchen Sie auch die Webseiten der DNB (niederländische Zentralbank / www.dnb.nl) wenn Sie mehr über das Einlagensicherungssystem erfahren möchten.

Häufig gestellte Fragen