Projektbeschreibung nur verfügbar in Deutsch
Die drei Enercon E-115 Turbinen des Windparks Schimmelkopf recken sich über rund 200 m (149 m Nabenhöhe) in den saarländischen Himmel. Auf der Anhöhe des Schimmelkopf (695 m ü. NN), ca. 50 km nördlich von Saarbrücken, hat der Windpark eine erwarteten Ertrag von rund 27.000 MWh pro Jahr. Damit können ca. 9.400 Haushalte mit sauberem Strom versorgt werden.


Das Projekt an diesem sehr guten Windstandort im Saarland wurde mit Mitteln der Triodos Bank finanziert.