Projektbeschreibung nur verfügbar in Deutsch
Die Freie Waldorfschule Erftstadt liegt mitten im Grünen zwischen Köln und der Eifel und unterrichtet Schüler in allen

Klassenstufen von der ersten bis zur dreizehnten Klasse. Inzwischen gehört auch eine Ganztagesbetreuung für die Unterstufe, Mittagsbetreuung für die Mittelstufe sowie eine Verpflegungsmöglichkeit im Bistro zum Schulkonzept. Wie alle Waldorfschulen ist sie als Gesamtschule konzipiert, in der Jungen und Mädchen von der Einschulung bis zum Abitur unabhängig von ihren Voraussetzungen und ihrem späteren Berufsweg gemeinsam unterrichtet werden. Grundlage für die Waldorfpädagogik sind die pädagogischen Impulse Rudolf Steiners. Die Waldorfpädagogik gründet sich auf die Beobachtung und das Verstehen der Kinder und Jugendlichen. Durch den Unterricht sollen verstandesmäßige, kreative, künstlerische, praktische und soziale Fähigkeiten gleichermaßen entwickelt werden.