Projektbeschreibung nur verfügbar in Deutsch
In dem Städtchen St. Wendel, einige Kilometer von Saarbrücken entfernt, betreibt die Müllerfamilie Betz die Dörrwiesmühle. Die Familie verarbeitet bereits in der siebten Generation Getreide und Saaten.

Seit den 1970er Jahren wird bei den Betz' ausschließlich ökologische Qualität produziert. Die Dörrwiesmühle ist Mitgliedsbetrieb bei Demeter und Bioland. Ihre Produkte sind in vielen Mehlen und Broten enthalten, aber auch in Zutaten für Müslis, in Keksen oder in Nudeln. Eine Spezialität der Dörrwiesmühle ist die Herstellung von Perlgraupen aus Roggen, Weizen und Gerste. Auch Getreide mit Spelzen wie Emmer oder Einkorn werden in der Dörrwiesmühle verarbeitet. Aus den Spelzen produziert Müller Betz zusätzlich Einstreu für Tierställe.

Damit die Familie Betz weiterhin ihre begehrten Produkte liefern kann, hat sie mit einer Finanzierung durch die Triodos Bank drei neue Getreidesilos gebaut.