Unsere Pressemitteilungen zu Corporate Information

Halbjahresergebnisse 2018: Triodos Bank setzt Wachstumskurs in herausforderndem Marktumfeld fort

Pressemitteilung

Die wichtigsten finanziellen Kennzahlen:

  • Bilanzsumme wächst um 4,9% auf 10,4 Mrd. Euro
  • Verwaltetes Gesamtvermögen wächst um 3,9% auf 15,1 Mrd. Euro
  • Kernkapitalquote beträgt 18,3%
  • Ergebnis nach Steuern liegt bei 20,5 Mio. Euro
  • Portfolio der Kredite an nachhaltige Unternehmen wächst um 9,5%
  • 17.000 Neukunden für Europas führende Nachhaltigkeitsbank

Zeist, Niederlande/ Frankfurt am Main, 24. August 2018 – In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat die Triodos Bank ihr Geschäft mit der Vergabe von Krediten an nachhaltige Unternehmen, Institutionen und Projekte weiter ausgedehnt: Die Kreditvergabe wuchs im ersten Halbjahr 2018 um 9,5% (Vergleichszeitraum 2017: 6,6%). Im gleichen Zeitraum stieg das Volumen der privaten Baufinanzierungen um 17,2%, verglichen mit einem Wachstum von 15,8% im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dieser Sektor macht 19% des gesamten Kreditvolumens aus.

Das Verhältnis von Krediten zu Einlagen stieg von 70% Ende 2017 auf 72,9%. Das Gesamtvolumen der Darlehn, das auch private Baufinanzierungen und eine geringe Anzahl von Darlehn mit kurzen Laufzeiten inklusive Kontokorrentkrediten umfasst, stieg um 7,5% im ersten Halbjahr. Insgesamt bleiben wir zuversichtlich, dass unser Kreditvolumen in den kommenden Jahren weiterhin wächst.

Die Wertberichtigungen auf das Kreditportfolio beliefen sich in den ersten sechs Monaten von 2018 auf 0,8 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 1,0 Mio. Euro). Dies ist ein Ausdruck für die hohe Qualität des Kreditportfolios.

Das Ergebnis nach Steuern in der ersten Jahreshälfte beträgt 20,5 Mio. Euro und liegt damit über dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (19,4 Mio. Euro). Die Cost-Income Ratio lag in der ersten Jahreshälfte bei 79% gegenüber 78% im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis wurde positiv beeinflusst durch den Zusammenschluss der New Resource Bank, einer kalifonischen Nachhaltigkeitsbank, mit der Amalgamated Bank, einer größeren Nachhaltigkeitsbank mit Sitz in den USA. Die Triodos Bank war ein Gründungsinvestor der New Resource Bank. Der Zusammenschluss erzeugte einen positiven Einmaleffekt in Höhe von 3,8 Mio. Euro für die Triodos Bank.

Die Kundenzahl stieg um 17.000 auf jetzt 698.000, das bedeutet ein Wachstum von 3% und somit genauso viel wie im Vorjahreszeitraum.

 Klimaabkommen und Nachhaltigkeitsziele als Treiber für die Wirtschaft

Peter Blom, CEO der Triodos Bank: „Das Klimaabkommen von Paris und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen geben der Weltwirtschaft das Tempo für die Transformation in ein nachhaltigeres System vor - in ein System, das Mensch und Umwelt unterstützt, anstelle sie zu untergraben. Die Rollen, die Geld und Finanzinstitutionen in dieser Transformation spielen, sind entscheidend. Denn jede finanzielle Entscheidung zieht eine Wirkung nach sich. Die Menschen erkennen zunehmend, dass es wichtig ist, wen und was sie finanzieren. Unsere Halbjahresergebnisse spiegeln diese Entwicklung wider. Die Kreditvergabe an nachhaltige Unternehmen ist gewachsen, mehr Unternehmer und Kunden schließen sich der Bewegung für eine nachhaltige Zukunft an.“

Eigenkapitalausstattung

Während der ersten sechs Monate 2018 erhöhte sich das Eigenkapital der Bank um 5,3% auf 1.066 Mio. Euro, im Vergleich zu einer Steigerung von 5,8% im Vorjahreszeitraum. Die Kernkapitalquote (Tier 1) lag bei 18,3% und die Leverage Ratio beträgt 8,8%. Zusammen sind diese beiden Kennzahlen wichtige Indikatoren für die Solvenz einer Bank.

Triodos Investment Management

In der ersten Jahreshälfte 2018 hat Triodos Investment Management damit begonnen, das Asset Management der Portfolios von Triodos Private Banking Niederlande sowie das Asset Management der eigenen Fonds, die in börsennotierte Unternehmen investieren, selbst zu übernehmen. Das verwaltete Gesamtvermögen von Triodos Investment Management stieg um 21% auf 4,2 Mrd. Euro. 19% des Anstiegs resultieren aus der Übernahme des Portfolios von Triodos Private Banking Niederlande.

Für weitere Details über die Entwicklung von Triodos Investment Management und ihrer Investment Fonds beachten Sie bitte die ebenfalls heute veröffentlichte Pressemeldung von Triodos Investment Management.

Aussichten

Die Triodos Bank geht davon aus, dass sie das Wachstum ihrer Geschäftstätigkeit auch in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 fortsetzen kann. Zur Unterstützung dieses Wachstums plant die Bank in der zweiten Jahreshälfte zusätzliches Eigenkapital einzuwerben. Für das zweite Halbjahr 2018 geht die Triodos Bank von weiterem Wachstum der Fondsvolumina und der nachhaltigen Kredite an Unternehmen und Projekte aus. Mit Blick auf den aktuellen Markt, hat sich die Triodos Bank zum Ziel gesetzt, weiterhin eine relativ hohe Eigenkapitalbasis und einen erheblichen Liquiditätsüberschuss vorzuhalten. Neben dem Niedrigzinsumfeld und den wachsenden regulatorischen Anforderungen steigt dadurch der Druck auf die Eigenkapitalrendite der Triodos Bank. Die Triodos Bank wird weiter daran arbeiten, mehr Wirkung zu finanzieren und dabei stabile Ergebnisse zu liefern.

Entwicklung der deutschen Niederlassung

Im ersten Halbjahr konnte die deutsche Niederlassung ihren bestehenden Wachstumstrend der Vorjahre nochmals deutlich steigern. Das Kreditportfolio umfasste zum Stichtag 30. Juni 415 Mio. Euro und weitere 84 Mio. Euro an offenen Kreditzusagen.

Christina Schmidt, Leiterin Business Banking der Triodos Bank in Deutschland betont: „Wir konnten im ersten Halbjahr das Kreditvolumen nicht nur deutlich steigern, sondern auch wie geplant diversifizieren. Dazu gehören z.B. die erste Mitfinanzierung eines Offshore-Windparks sowie mit dem Skypark unseres Kunden MQ Real Estate auch das erste Hotel. Dieses weltweit einzigartige Konzept, das aus Holzcontainern auf dem obersten Deck eines Parkhauses gebaut wurde, zeichnet sich durch seine besonders nachhaltige Bauweise und Wiederverwertbarkeit aus und ermöglicht in Zeiten von immer knapper werdenden Wohnraum die Nachverdichtung von ungenutzten urbanen Flächen.“

Auch das Privatkundengeschäft verzeichnet einen Wachstumssprung. Die Anzahl der Privat- und Geschäftskunden erhöhte sich seit Beginn des Jahres um 12% und erreichte damit fast die Marke von 20.000 Kunden. Das Einlagenvolumen wuchs im gleichen Zeitraum auf 354 Mio. EUR (+16,8%). Eine steigende Nachfrage zeigte sich auch bei den "Aktienähnlichen Rechten", mit denen Kunden und Neukunden Teilhaber der Triodos Bank werden können. Es konnten im ersten Halbjahr 1,8 Mio. Euro an Eigenkapital eingeworben werden. Damit wurde das eingeworbene Eigenkapital in Deutschland um 12% gesteigert.

In der Niederlassung wurden zum Stichtag 63 Mitarbeitende (im Vergleich zu 61 zum 30.06.2017) beschäftigt. Davon sind 51% in Teilzeit beschäftigt.

Im April hat die Triodos Bank gemeinsam mit einigen Mitinitiatoren einen offenen Brief zum Thema Sustainable Finance an die handelnden politischen Akteure auf europäischer und deutscher Ebene veröffentlicht. Dazu Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank Deutschland: „Wir freuen uns, dass ein so breites Bündnis von über 70 Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirche den Aufruf an die Politik unterstützt haben. Alle Unterzeichner begrüßen die aktuelle Dynamik und das Bestreben der EU-Kommission, sehen an einigen Stellen aber auch noch weiteren Handlungsbedarf.“

Informationen zur Triodos Bank

Die Triodos Bank N.V. ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile 698.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, Bildung, Altenpflege und nachhaltige Immobilien. Die Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking weisen gemeinsam ein Geschäftsvolumen von 15,1 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt über 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Ländern in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien, Deutschland und Frankreich.

2016 wurde die Triodos Bank vom Handelsblatt als „Beste Geschäftskundenbank“ ausgezeichnet. 2017 wurde Sie von ihren Kunden auf dem Portal BankingCheck.de zur „Besten Direktbank“ und 2018 zum 3. Mal in Folge zur „Besten nachhaltigen Bank“ gewählt.