Unsere Pressemitteilungen zum Geschäftsbericht

Triodos Bank veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2015

Pressemitteilung

  • Bilanzsumme wächst um 8 Prozent
  • Verwaltetes Gesamtvermögen wächst um 8 Prozent auf 11,5 Mrd. Euro
  • Eigenkapitalquote beträgt 19,3 Prozent • Ergebnis nach Steuern liegt bei 21,9 Mio. Euro
  • Kreditportfolio für nachhaltige Unternehmen wächst um 7 Prozent
  • 48.000 Neukunden (Wachstum um 9 Prozent) 


Frankfurt am Main, – In den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 konnte die Triodos Bank ihre Bilanzsumme um 8 Prozent auf 7,7 Mrd. EUR erhöhen. Das Wachstum im Vorjahreszeitraum betrug 6 Prozent.

Das verwaltete Gesamtvermögen von Triodos Bank, Triodos Investment Funds und Triodos Private Banking wuchs um 8 Prozent und umfasst nun 11,5 Mrd. EUR. Insgesamt beträgt das Ergebnis der Triodos Bank nach Steuern 21,9 Mio. Euro.

Peter Blom, Vorstandsvorsitzender der Triodos Bank: „Wir sehen positive Signale des Fortschritts in den nachhaltigen Bereichen, die wir finanzieren. Im Markt für erneuerbare Energien zum Beispiel hat die Triodos Bank eine starke Position, sodass sie als erfolgreicher Player den reifenden europäischen Markt in seiner nächsten Entwicklungsphase begleiten kann. Auch in anderen Bereichen, bei denen ein Übergang hin zu einem kreislaufwirtschaftlichen Ansatz bevorsteht, ist die Triodos Bank ein starker Partner. Aber auch für den Gesundheitssektor und anderen nachhaltigen Sektoren, die sich allesamt in einer Wachstumsphase befinden, bietet die Triodos Bank flexible Finanzierungsansätze.“

Stabiles und gesundes Kreditwachstum ist entscheidend für die Triodos Bank und trägt unmittelbar zur Erfüllung ihrer Mission bei. Kreditvergaben an nachhaltige Unternehmen und Projekte stiegen um 7 Prozent, im Vorjahreszeitraum um 4 Prozent. Im Bereich Nachhaltige Immobilien konnte die Triodos Bank ein Wachstum um 22 Prozent in der ersten Jahreshälfte 2015 verzeichnen. Die Risikovorsorge für notleidende Kredite konnte mit 1,6 Mio. EUR gegenüber 5,2 Mio. EUR im Vergleichszeitraum 2014 deutlich reduziert werden. Diese Entwicklung zeugt von einem stabilen Kreditportfolio und hat positive Auswirkungen auf das Gesamtergebnis der Triodos Bank.

Die Triodos Bank ist die erste europäische Bank, die als B Corporation zertifiziert worden ist. B Corps sind Unternehmen, die strenge Sozial- und Umweltstandards erfüllen und somit Menschen und Umwelt zu Gute kommen. Die B Corp Zertifizierung ist eine Auszeichnung für nachhaltiges Wirtschaften analog der Fair Trade Zertifizierung für Kaffee. B Corps wollen Unternehmen dazu ermutigen, sich vom Konkurrenzkampf um das beste Unternehmen der Welt zu lösen und sich stattdessen „das Beste für die Welt“ zum Ziel zu setzen. Die B Corp Bewegung ist in Nordamerika gestartet, zählt mehr als 1.400 teilnehmende Unternehmen und befindet sich auf Expansionskurs in Europa.

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 stieg die Zahl der Kunden um 48.000 auf insgesamt 578.000, ein Plus von 9 Prozent. Das von der Triodos Bank verwaltete Vermögen aus Spareinlagen, Festgeldern und Girokonten erhöhte sich um 8 Prozent (2014: 7 Prozent).

Die Triodos Bank verzeichnete in der ersten Jahreshälfte ein Ergebnis von 21,9 Mio. EUR nach Steuern. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Jahr bedeutet dies eine Steigerung um 91 Prozent (2014: 11,5 Mio. EUR). 2014 wurde die Triodos Bank dazu verpflichtet, zur Rettung der niederländischen Bank SNS Reaal beizutragen, wodurch ihre relativen Ergebnisse gemindert wurden. Ohne die Abgabe hätte die Gewinnsteigerung im ersten Halbjahr 2015 35 Prozent betragen. Dieses positive Nettoergebnis ist größtenteils auf eine nur geringe Erhöhung der Risikovorsorge im Kreditgeschäft zurückzuführen. 

Eigenkapitalausstattung

Während der ersten 6 Monate des Jahres erhöhte sich das Eigenkapital der Bank um 4 Prozent auf 729 Mio. EUR. Die Kernkapitalquote (Tier 1) der Triodos Bank, die ein wichtiger Indikator für die Solvenz einer Bank ist, lag zum Stichtag bei 19,3 Prozent. Die Leverage Ratio lag bei 8,6 Prozent. Dies ist deutlich höher als die 3 Prozent, welche heute für europä- ische Banken als Minimum gesehen werden. 

Verwaltetes Vermögen

Das verwaltete Vermögen besteht aus zwei Komponenten: dem von Triodos Private Banking verwalteten Vermögen und dem Gesamtanlagebetrag in von Triodos Investment Management verwalteten Fonds.

Das durch Triodos Investment Management verwaltete Fondsvermögen erhöhte sich um 9 Prozent auf 2,9 Mrd. EUR, im Vergleichszeitraum 2014 sank dieses um 4 Prozent. Im Wesentlichen ist das Wachstum 2015 auf die Triodos Sustainable Funds (Triodos SICAV I) zurückzuführen, die in der ersten Jahreshälfte um 19 Prozent an Volumen zugelegt haben.

Aussichten

Die Triodos Bank geht davon aus, das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte 2015 im Einklang mit ihrer Mission, langfristig nachhaltige Vorteile für Mensch, Umwelt und Kultur zu schaffen, fortsetzen zu können. Um dieses Wachstum zu unterstützen, wird der Fokus der Triodos Bank in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 auf der Kapitalbeschaffung liegen. Insgesamt geht die Triodos Bank davon aus, ihr Ziel von 60 bis 70 Mio. EUR an zusätzlichem Kapital im Jahr 2015 zu erreichen.

Darüber hinaus erwartet die Triodos Bank in der zweiten Jahreshälfte ein weiteres Wachstum der Einlagen sowie im Bereich nachhaltiger Kredite.

Der Nettogewinn des zweiten Halbjahres 2015 wird voraussichtlich durch das Inkrafttreten der gesetzlichen Pflichtbeiträge zum europäischen Bankenabwicklungsfonds und dem niederländischen Einlagensicherungssystem negativ beeinflusst werden. Vorbehaltlich unvorhersehbarer Ereignisse erwartet die Bank gemäß der Prognose einen Nettogewinn von 30 bis 35 Mio. EUR. 

Entwicklung der Triodos Bank in Deutschland

Die deutsche Niederlassung der Triodos Bank konnte sich trotz eines sehr wettbewerbsintensiven Umfeldes in den ersten sechs Monaten 2015 planmäßig entwickeln.

Es konnten neue nachhaltige Kredite mit einem Volumen von 29,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015 zugesagt werden. Dies führte zu einem Wachstum des Gesamtkreditvolumens von 189 Mio. Euro per Jahresende 2014 um 20 Mio. Euro auf 209 Mio. Euro (plus 10,6 Prozent). Das Kreditneugeschäft wurde somit im Vergleich zum 1. Halbjahr 2014 (3,5 Mio. Euro Kreditneuzusagen) deutlich gesteigert. Dabei lag der Schwerpunkt unter den Projektfinanzierungen weiterhin auf der Finanzierung von Onshore-Windkraftanlagen.

Aufgrund der bereits in 2014 eingeleiteten Maßnahmen konnte die Risikovorsorge für das Kreditgeschäft in Höhe von nahezu 0,4 Mio. EUR verringert werden.

Im ersten Halbjahr 2015 konnte das Einlagenvolumen von 154 Mio. Euro um 33 Mio. Euro auf insgesamt 187 Mio. Euro (plus 21,4 Prozent) gesteigert werden. Das Produktangebot für Privat- und Geschäftskunden wurde planmäßig um „Triodos Wachstumssparen“ und „Triodos Festzins“ als klassische Einlagenprodukte erweitert. Im Investmentbereich wurde die Produktpalette um den „Triodos Fondssparplan“ in Sustainable Responsible Investmentfonds (SRI-Fonds) ergänzt. Weiterhin neu ist, dass auch Geschäftskunden die Investmentprodukte zur Verfügung stehen. Somit kann die deutsche Niederlassung der Triodos Bank ihren Privat- und Geschäftskunden adäquate Alternativen in einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld bieten und den individuellen Kundenbedürfnissen gerecht werden. Die Anzahl der Privat- und Geschäftskunden stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um 7 Prozent auf fast 11.000 Kunden.

Auch in den semi-institutionellen Zielgruppen Stiftungen und Family Offices konnten im vergangenen Halbjahr erste Erfolge erzielt werden. Insbesondere Stiftungen bringen Stiftungszweck und Kapitalanlage vermehrt in Einklang. Auch das Produktangebot der Triodos Bank stößt auf eine erfreulich hohe Resonanz.

Das an den Asset Manager der Triodos Gruppe, die Triodos Investment Management, vermittelte Fondsvermögen wurde von 3,4 Mio. Euro (per 31.12.2014) auf 5,0 Mio. Euro (plus 47,3 Prozent) zum Stichtag 30.06.2015 gesteigert. Seit Mitte letzten Jahres können sich Privat- und Geschäftskunden mit „Aktienähnlichen Rechten“ an der Erfolgsgeschichte Europas führender Nachhaltigkeitsbank beteiligen. Im ersten Halbjahr 2015 konnten auf diesem Wege 1,7 Mio. Euro an Eigenkapital eingeworben werden.

Im April hat sich die Triodos Bank als erste Bank Deutschlands der B Corp Bewegung angeschlossen. Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank Deutschland dazu: „Für die internationale B Corp Bewegung ist Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil ihrer Firmenphilosophie. Die B Corp Zertifizierung hilft dabei, das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften durch die Unterscheidbarkeit glaubwürdiger Unternehmen zu erhöhen. Dies ist auch für die deutsche Wirtschaft eine Bereicherung.“

Die deutsche Niederlassung der Triodos Bank beschäftigte zum Stichtag 50 Mitarbeiter, davon 36 Prozent in Teilzeit. 

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223