Triodos Bank finanziert Windpark Weiskirchen/Schimmelkopf

Pressemitteilung

Im April 2015 wurden im Saarland an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz die ersten drei Windenergieanlagen des Windparks Weiskirchen/Schimmelkopf in Betrieb genommen. Der Windpark liegt auf dem zur Gemeinde Weiskirchen gehörenden Schimmelkopf, dem zweithöchsten Berg im Saarland. Geplant und projektiert wurden die Windenergieanlagen von der juwi-Gruppe mit Sitz im rheinland-pfälzischen Wörrstadt – einem der führenden Projektentwickler für Windparks im Binnenland. Das Fremdkapital für den Bau und den langfristigen Betrieb der Anlage hat die Triodos Bank bereitgestellt.

Herzstück des neuen Windparks sind vier Windräder des Typs Enercon E-115. Mit einem erwarteten Jahresstromertrag von mehr als 36.000 Megawattstunden können sie rund 12.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen. „Für uns ist es wichtig, dass die von uns finanzierten Energie-Projekte effizient sind und eine hohe Einspeisung von erneuerbarer Energie ins Stromnetz erlauben“, sagt Christina Schmidt, Leiterin Business Banking bei der Triodos Bank. „Die neuen leistungsstarken Enercon E-115 Turbinen, die wir mit diesem Projekt erstmals mitfinanzieren, bieten dafür beste Voraussetzungen.“ Hinzu komme der Standort auf dem 695 Meter hohen Schimmelkopf, der eine für das Binnenland außergewöhnlich hohe Windausbeute erwarten lasse.

Weiskirchen/Schimmelkopf ist nach dem Projekt Sippersfeld bereits der zweite von juwi projektierte Windpark, für den die Triodos Bank die Fremdfinanzierung bereitgestellt hat. „Die Zusammenarbeit mit juwi war überaus professionell – wie nicht anders zu erwarten nach unserem ersten erfolgreichen Projekt in Sippersfeld“, berichtete Frau Schmidt.

Zsolt Balogh, zuständiger Manager bei der juwi-Projektfinanzierung: „Wir freuen uns, dass wir mit der Triodos Bank einen vertrauten Finanzierungspartner gefunden haben, der unsere Vision von nachhaltigen Investments teilt.“

Mit der Investition in den Windpark Weiskirchen/Schimmelkopf führt die Triodos Bank ihr langjähriges Engagement im Bereich der Energiewende fort. Bislang hat die Triodos Gruppe europaweit rund 380 Erneuerbare Energien Projekte finanziert, welche die Erzeugung von grüner Energie für umgerechnet ca. 1 Million europäischer Haushalte sicherstellen. 

Eckdaten Windpark Weiskirchen/Schimmelkopf:

  • 4 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 12 MW
  • Standort: Saarland, Gemeinde Weiskirchen
  •  Enercon E-115 Turbinen, Nabenhöhe 149 Meter
  • Inbetriebnahme: 1. Halbjahr 2015
  •  Stromerzeugung entspricht einer Versorgung von rund 12.000 Haushalten 

Informationen zur Triodos Bank

 Die Triodos Bank N.V. (www.triodos.de) ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile über 530.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, Bildung und Altenpflege. Heute weisen die Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking gemeinsam ein Geschäftsvolumen von 10,6 Milliarden Euro aus. Die Fonds von Triodos Investment Management investieren in nachhaltige Branchen wie Mikrofinanzierung, ökologische Landwirtschaft, Kulturprojekte, Erneuerbare Energien, nachhaltige Immobilien und börsennotierte Unternehmen anhand des Socially Responsible Investment (SRI)-Ansatzes. Die Triodos Bank beschäftigt über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Ländern in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien, Deutschland und Frankreich. Die Triodos Bank ist einer der drei Gründer der Global Alliance for Banking on Values (www.gabv.org), eines internationalen Netzwerks von führenden Nachhaltigkeitsbanken. 

Informationen zur juwi-Gruppe

juwi zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie. Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist zudem die Mannheimer MVV Energie AG Partner und Miteigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen. Bislang hat juwi im Windbereich rund 840 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von knapp 1.800 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.400 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund sechs Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 1,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 18 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von über sechs Milliarden Euro initiiert.

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223