Triodos Bank veröffentlicht Halbjahreszahlen 2013

Pressemitteilung

  • Geschäftsvolumen wächst um 10 % auf 8,9 Mrd. EUR
  • 11 % Bilanzwachstum
  • 40.000 Neukunden für Europas führende Nachhaltigkeitsbank
  • 5 % mehr Kredite für nachhaltige Unternehmen und Projekte
  • 35 % Ergebnissteigerung

Die Triodos Bank, Europas führende Nachhaltigkeitsbank, konnte im ersten Halbjahr 2013 ihre Bilanzsumme, wie schon im Vorjahreszeitraum, um 11 % erhöhen, auf nunmehr 5,9 Mrd. EUR. Das Geschäftsvolumen der Triodos Gruppe, bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking, stieg um 10 % auf 8,9 Mrd. EUR (Vorjahreszeitraum: 8 %).

Die Einlagen, die sich aus Spareinlagen, Termineinlagen und Guthaben auf Girokonten zusammensetzen, stiegen um 12 % auf 5,1 Mrd. EUR (Vorjahreszeitraum: 11 %). Die Anzahl der Kunden erhöhte sich in der ersten Jahreshälfte 2013 um mehr als 40.000 auf 477.000, ein Plus von 9 %.

Die Kreditvergabe an nachhaltige Unternehmen und Projekte wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres um 5 % (Vorjahreszeitraum: 8 %) ausgedehnt.

Peter Blom, Vorstandsvorsitzender der Triodos Bank: „Angesichts der Wirtschaftslage Europas war die Nachfrage nach Finanzierungen rückläufig und es verzögerte sich die Auszahlung einiger Darlehen. Nachhaltige Unternehmen nahmen in diesem Konjunkturumfeld nur zögerlich neue Kredite auf. Zudem haben auch Kürzungen staatlicher Mittel und die Unsicherheit bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen für Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien das Kreditwachstum in einigen Ländern beeinflusst. Dem gegenüber steht allerdings eine wachsende Zahl von Menschen, die einen positiven, nachhaltigen Wandel in Wirtschaft und Finanzwesen unterstützen. Dies zeigt sich in einem erneut sehr erfreulichen Wachstum auf der Einlagenseite.“

In der ersten Jahreshälfte 2013 wurde ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 13,4 Mio. EUR erzielt, ein Plus von 35 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dieses positive Ergebnis ist zu einem großen Teil einer geringeren neuen Risikovorsorge für Kreditausfälle in Höhe von 5,5 Mio. EUR (nach 12,4 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum) zuzuschreiben.

Verwaltetes Vermögen

Das verwaltete Vermögen, bestehend aus den von Triodos Private Banking verwalteten Geldern und dem Gesamtanlagebetrag in von Triodos Investment Management verwalteten Fonds, wuchs in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 9 % auf 3 Mrd. EUR (Vorjahreszeitraum: 3 %). Das von Triodos Private Banking verwaltete Vermögen erhöhte sich in der ersten Jahreshälfte 2013 um 13 % auf 627 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 11 %). Der Gesamtanlagebetrag in von Triodos Investment Management verwalteten Fonds stieg im Berichtszeitraum um 8 % auf 2,4 Mrd. EUR an (Vorjahreszeitraum: 2 %). Der Triodos Groenfonds konnte sein Fondsvolumen durch den Kauf des BNP Paribas Groenfonds um 25% auf 625 Mio. EUR zum 30.06.2013 steigern. Weitere Triodos-Fonds konnten ebenfalls ein starkes Wachstum verzeichnen, u.a. der auch in Deutschland angebotene Triodos SICAV I mit 14 % Wachstum.

Eigenkapital

Die BIZ-Quote der Triodos Bank, die ein wichtiger Indikator für die Eigenkapitalausstattung einer Bank ist, lag zum Stichtag bei 17 % und die harte Kernkapitalquote (Tier 1) bei 16,9 %. Die Leverage Ratio, kalkuliert nach Basel III, lag zum Stichtag bei 8,7 %. Dies ist deutlich höher als die 3 %, welche heute für europäische Banken als Minimum gesehen werden.

Ausblick

Das Wachstum des Kreditportfolios ist eine sehr wichtige Aufgabe für die nächsten sechs Monate. Gleichzeitig soll die Qualität und Diversifikation in der Kreditvergabe beibehalten werden. Bis zum Jahresende plant die Bank, weitere 60-80 Mio. EUR an Eigenkapital einzusammeln. Sofern keine unvorhersehbaren Ereignisse eintreten, wird für das zweite Halbjahr 2013 stetiges Wachstum erwartet.

Entwicklung der deutschen Niederlassung

Die deutsche Niederlassung entwickelt sich im vierten Jahr ihrer Geschäftstätigkeit weiterhin planmäßig. Das Privatkundengeschäft wuchs erneut dynamisch. Das Einlagenvolumen konnte im ersten Halbjahr 2013 um 29% auf 116 Mio. EUR gesteigert werden. Die Triodos Bank zählte zum Stichtag 6.353 Kunden in Deutschland, ein Plus von 31 %. Das Kreditportfolio umfasste zum 30.06.2013 189 Mio. EUR und ist damit auf dem Niveau von Ende 2012 geblieben. Die in 2012 gestartete Konsolidierungsphase im Kreditbereich geht nun zu Ende. Es wurde seit Jahresbeginn stark in personellen Ausbau investiert und die strategische Ausrichtung fokussiert.

Zum 1. September 2013 wird Christina Schmidt als neue Leiterin des Business Bankings starten. Diese Position war in der Vergangenheit von Alexander Schwedeler, Geschäftsleiter der Triodos Bank, in Personalunion besetzt worden. Christina Schmidt hat 22 Jahre relevante Bankerfahrung. Sie war zuvor bei der UniCredit Bank Leiterin Niederlassung Firmenkunden Berlin/Brandenburg.

Bei der Kreditvergabe an nachhaltige Unternehmen und Projekte hat die Triodos Bank in Deutschland eine klare strategische Ausrichtung: im Bereich der Erneuerbaren Energien werden Wind- und Solarenergieprojekte finanziert. Hier liegt der Schwerpunkt bei Projekten mit einem Fremdfinanzierungsbedarf im Bereich von 5 bis 15 Mio. EUR; im Sozial- und Kulturbereich stehen Pflege- und Altersheime sowie die Finanzierung von Schulen im Vordergrund. Desweiteren werden Finanzierungen für Unternehmen, die ökologische Produkte herstellen und vertreiben, angeboten.

In der Niederlassung wurden zum Stichtag 42 Mitarbeiter (im Vergleich zu 35 zum 30.06.2012) beschäftigt. 

Informationen zur Triodos Bank

Die Triodos Bank N.V. (www.triodos.de) ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile rund 480.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, Bildung und Altenpflege. Heute weist die Triodos Bank-Gruppe, bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking, ein Geschäftsvolumen von rund 9 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt rund 860 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Ländern in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien, Deutschland und Frankreich. 2009 wurde die Triodos Bank als „Sustainable Bank of the Year“ durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet. Die Triodos Bank ist einer der drei Gründer der Global Alliance for Banking on Values (www.gabv.org), eines internationalen Netzwerks von führenden Nachhaltigkeitsbanken.

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223