Triodos Bank veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2011

Pressemitteilung

  • Starkes Kundenwachstum von 11% auf insgesamt 316.000 Kunden in Europa
  • Kreditvolumen um 12% erneut signifikant gesteigert
  • Solides Wachstum der deutschen Niederlassung 


Immer mehr Menschen entscheiden sich für die nachhaltige Geldanlage bei der Triodos Bank. In den ersten sechs Monaten von 2011 konnte Europas führende Nachhaltigkeitsbank mehr als 31.000 neue Kunden gewinnen (H1 2010: 18.000 Neukunden; 2010 Gesamtjahr: 43.000 Neukunden). Damit konnte die Triodos Bank einen weiteren wichtigen Meilenstein erreichen: sie überschritt die Marke von 300.000 Kunden und zählte zum Stichtag 316.000 Kunden in Europa. Insgesamt verwaltet die Triodos Bank nunmehr rund 3,2 Milliarden Euro Einlagen – primär Spar- und Termineinlagen –, ein Plus von 7% im Vergleich zum Jahresende 2010 (H1 2010: 11%).

Auch das Kreditvolumen wuchs weiterhin kräftig: es stieg im ersten Halbjahr um 12% (H1 2010: 13%) auf rund 2,4 Milliarden Euro. Damit befindet sich die Triodos Bank auf einem guten Weg für das Gesamtjahr und blickt optimistisch auf ihre Zielsetzung, ein ausgeglichenes Verhältnis von Kredit- und Einlagenvolumen sicherzustellen.

Die Qualität des Kreditportfolios ist unverändert gut. Die Risikovorsorge für eventuelle Kreditausfälle, insbesondere im Bereich erneuerbare Energie aus Biomasse, wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht reduziert. 

Das verwaltete Fondsvermögen, bestehend aus den durch Triodos Investment Management verwalteten Investmentfonds und Triodos Private Banking, belief sich zum Stichtag auf 2,1 Milliarden Euro, ein Plus von 5% im Vergleich zum 31.12.2010 (H1 2010: 6%). Das geringere Wachstum ist insbesondere auf Kürzung von Steuervorteilen für niederländische Investoren in den durch Triodos Investment Management verwalteten Triodos Groenfonds und Triodos Cultuurfonds zurückzuführen. Diese haben im ersten Halbjahr zu Mittelabflüssen aus den beiden Fonds geführt.

Das Geschäftsvolumen der Triodos Bank Gruppe – bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking – belief sich auf insgesamt 5,8 Milliarden Euro, ein Plus von 4% im Vergleich zum Jahresende 2010.

Das Ergebnis nach Steuern belief sich im ersten Halbjahr auf 7,6 Millionen Euro (H1 2010: 7,2 Millionen Euro). Peter Blom. Vorstandsvorsitzender der Triodos Bank: „Die Vergabe von Krediten an nachhaltige Unternehmen, Projekte und Institutionen hat in allen Märkten, in denen wir als Triodos Bank tätig sind, deutlich zugenommen. Hierdurch können unsere Anleger mit ihrem Geld noch mehr bewirken – zum Wohle von Mensch und Umwelt.“ Er fährt fort: „Die Finanzund Wirtschaftskrise wirkt sich sicherlich auch auf unsere Eigenkapitalrendite aus, da wir als Nachhaltigkeitsbank nicht in einem Vakuum agieren. Aber wir beweisen mit unserem kontinuierlichen Wachstum, dass unser Geschäftsmodell solide ist und immer größere soziale und ökologische Wirkung entfaltet."

Basel III und Europäischer Bankenstresstest

Zum Ende Juli 2011 konnte die Triodos Bank mehr als 37 Millionen Euro an neuem Eigenkapital durch Kampagnen in Spanien und Belgien einsammeln. Weitere Kampagnen in den anderen Ländern, in denen die Triodos Bank aktiv ist, sind für das zweite Halbjahr geplant. Es wird mit einem Volumen von 60 bis 90 Millionen Euro an neuem Eigenkapital aus diesen Ländern gerechnet.

Die Eigenkapitalquote (BIZ-Quote) lag zum Stichtag bei 14,3% im Vergleich zu 14,7% zum Jahresende 2010. Damit erfüllt die Triodos Bank bereits heute die neuen Eigenkapital- und Liquiditätsanforderungen unter Basel III, welche bis 2019 vollständig von Unternehmen umgesetzt werden müssen.

Obwohl sie nicht dazu verpflichtet war, führte die Triodos Bank den Europäischen Bankenstresstest durch. Die Ergebnisse bestätigen die solide Finanzlage der Triodos Bank mit einer Kernkapitalquote von 12,7% im adversen Szenario bis Jahresende 2012. Bei einer Core Tier 1-Ratio von mindestens 5% im adversen Szenario zum Bestehen des Stresstests, lag die Triodos Bank damit deutlich über diesem Wert. 

Entwicklung der deutschen Niederlassung im ersten Halbjahr 2011

Die deutsche Niederlassung entwickelt sich weiterhin planmäßig. Das Kreditvolumen konnte in den ersten sechs Monaten des Jahres auf 141 Millionen Euro und damit um 60% im Vergleich zum Jahresende 2010 gesteigert werden. Die Einlagen wuchsen auf 43 Millionen Euro, ein Plus von 115% im Vergleich zum 31.12.2010. In der Niederlassung wurden zum Stichtag 33 Mitarbeiter beschäftigt.

Alexander Schwedeler, Geschäftsleiter der deutschen Niederlassung der Triodos Bank und zuständig für das Kreditgeschäft: „Die aktuelle Energiepolitik der Bundesregierung mit der erneuten Bestätigung des Atomausstiegs und der weitergehenden Förderung erneuerbarer Energien hat sich über die letzten Monate positiv auf unsere Kreditvergabe ausgewirkt. Unsere mehr als 2.000 Einlagenkunden tragen somit aktiv zur Energiewende in Deutschland bei. Mit ihren Geldern finanzieren wir vermehrt Windkraft- und Solaranlagen in Deutschland. Auf der anderen Seite stellt die Triodos Bank bereits seit ihrer Gründung sicher, dass keine Atomenergie mit den Geldern unserer Kunden finanziert wird. Der Atomausstieg hat bei uns schon vor über 30 Jahren stattgefunden.“ 

Die wichtigsten Halbjahresergebnisse 2011 der Triodos Bank im Überblick (gerundet)

Bilanzsumme:3,7 Milliarden Euro
Kunden:316.000
Kreditvolumen:2,4 Milliarden Euro
Geschäftsvolumen5,8 Milliarden Euro
Ergebnis nach Steuern:7,6 Millionen Euro
Anzahl Mitarbeiter/-innen:697
BIZ-Quote:14,3%

 

Informationen zur Triodos Bank

Die Triodos Bank N.V. ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile rund 316.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, nachhaltige Immobilien, soziale Dienstleistungen oder Mikrofinanzierung. Heute weist die Triodos Bank-Gruppe, bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking, ein Geschäftsvolumen von rund 5,8 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fünf Niederlassungen in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien und Deutschland. 2009 wurde die Triodos Bank als „Sustainable Bank of the Year“ durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet. Die Triodos Bank ist einer der Gründer der Global Alliance for Banking on Values (www.gabv.org), eines internationalen Netzwerks von führenden Nachhaltigkeitsbanken.

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223