Triodos Bank veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2010

Pressemitteilung

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2009 konnte die Triodos Bank, Europas führende Nachhaltigkeitsbank, auch im ersten Halbjahr 2010 ihren Wachstumskurs fortsetzen. Die Bilanzsumme wuchs in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um mehr als 11 % auf 3,3 Milliarden Euro (H1 2009: 13 %).

Das Kreditvolumen der Triodos Bank stieg im ersten Halbjahr um 13 % auf 1,9 Milliarden Euro an (H1 2009: 12 %). Damit befindet sich die Triodos Bank auf einem guten Weg für das Gesamtjahr. Die Performance des Kreditportfolios ist unverändert gut. Jedoch wurde die Risikovorsorge für eventuelle Kreditausfälle wesentlich erhöht als Reaktion auf Entwicklungen in einigen Sektoren – insbesondere bei erneuerbaren Energien aus Biomasse.

Im ersten Halbjahr 2010 konnte die Triodos Bank mehr als 18.000 neue Kunden gewinnen. Damit stieg die Gesamtzahl der Kunden auf rund 260.000. Die Einlagen – primär Spar- und Termineinlagen – konnten in den ersten sechs Monaten des Jahres um 11 % auf rund 2,9 Milliarden Euro gesteigert werden (H1 2009: 15 %).

Das verwaltete Fondsvermögen belief sich zum 30. Juni 2010 auf 2,0 Milliarden Euro, eine Steigerung von 6 % über die ersten sechs Monate dieses Jahres (H1 2009: 6 %). Das verwaltete Fondsvermögen besteht aus den durch Triodos Investment Management verwalteten Investmentfonds und Triodos Private Banking. Triodos Private Banking wuchs im ersten Halbjahr um 10 % oder 27 Millionen Euro (H1 2009: 22 %), während die Fonds von Triodos Investment Management um 6 % oder 93 Millionen Euro wuchsen (H1 2009: 4%).

Das Geschäftsvolumen der Triodos Bank-Gruppe – bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking – belief sich zum 30. Juni 2010 auf 5,3 Milliarden Euro.

Das Ergebnis nach Steuern konnte im ersten Halbjahr um 27 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert werden: Es lag bei 7,2 Millionen Euro im Vergleich zu 5,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2009.

Nach einer äußerst erfolgreichen Aktienemission im Jahr 2009, bei der die Triodos Bank Kapitalzuflüsse in Höhe von über 100 Millionen Euro erzielte, konnten in den vergangenen Monaten weitere 32 Millionen Euro bei Investoren eingesammelt werden. Damit wurde die Basis für das weitere Wachstum der Triodos Bank erneut gestärkt.

Die Eigenkapitalquote (BIZ Quote) der Triodos Bank lag bei 14,9 % zum 30. Juni 2010.

Entwicklung der deutschen Niederlassung im ersten Halbjahr 2010

Die deutsche Niederlassung der Triodos Bank wurde am 1. Dezember 2009 in Frankfurt am Main eröffnet. Mit Stand 30. Juni 2010 waren bereits knapp 500 Personen hierzulande Kunden der Bank. Die Einlagen beliefen sich auf mehr als 11 Millionen Euro. Das Kreditportfolio hatte zum Ende des ersten Halbjahres ein Gesamtvolumen von mehr als 64 Millionen Euro.

Georg Schürmann, der für das Privatkundengeschäft zuständige Geschäftsleiter der deutschen Niederlassung: „Die Entwicklung auf der Einlagenseite über die ersten sieben Monate unserer Geschäftstätigkeit entspricht unseren Erwartungen – basierend auf den Erfahrungen der anderen europäischen Triodos Niederlassungen, insbesondere der zuletzt in 2004 eröffneten spanischen Niederlassung, und unseren Branchenanalysen. Eine Nachhaltigkeitsbank zu etablieren ist ein Prozess, der ebenfalls nachhaltig gestaltet werden sollte. Es gilt zunächst, den Namen Triodos Bank hierzulande bekannt zu machen, Vertrauen aufzubauen und den hohen Ansprüchen der Kunden in punkto Banken- und insbesondere Nachhaltigkeitsstandards von Anfang an stets gerecht zu werden. Hier befinden wir uns in Deutschland auf einem sehr guten Weg und profitieren als Niederlassung von unserer starken niederländischen Zentrale mit 30 Jahren Erfahrung und einer europäischen Struktur. Die Vielzahl der Interessenten, die sich jeden Tag bei uns melden, stimmt uns optimistisch.“

Alexander Schwedeler, der für Firmenkunden zuständige Geschäftsleiter der deutschen Niederlassung: „Die Entwicklung der Kreditzusagen ist sehr erfreulich. Wir haben seit der Eröffnung der Bank im Dezember 2009 neue Mitarbeiter im Kreditbereich eingestellt, um der Nachfrage nach Krediten besser gerecht zu werden. Auch hier zeigt sich der Vorteil unserer starken niederländischen Zentrale und der europäischen Struktur, da wir für die Kreditvergabe derzeit auf Einlagen aus dem Ausland zurückgreifen können und so das Einlagengeschäft hierzulande nachhaltig aufbauen können.“

Die wichtigsten Halbjahresergebnisse 2010 der Triodos Bank im Überblick

Bilanzsumme:3,3 Milliarden Euro
Verwaltetes Fondsvermögen:2,0 Milliarden Euro
Kunden:260.000
Kreditvolumen:1,9 Milliarden Euro
Ergebnis nach Steuern:7,2 Millionen Euro
Anzahl Mitarbeiter/-innen:611
BIS-Ratio:14,9%

Informationen zur Triodos Bank

Die Triodos Bank N.V. ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980 hat sie mittlerweile rund 260.000 Kunden, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohle von Mensch und Umwelt beitragen. Sie kommen beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Ökolandbau, Nachhaltige Immobilien, soziale Dienstleistungen oder Mikrofinanzierung. Heute weist die Triodos Bank-Gruppe, bestehend aus Triodos Bank, Triodos Investment Management und Triodos Private Banking, ein Geschäftsvolumen von rund 5,3 Milliarden Euro aus. Die Triodos Bank beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fünf Niederlassungen in Europa: in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Spanien und Deutschland. 2009 wurde die Triodos Bank als „Sustainable Bank of the Year“ durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet. Die Triodos Bank ist einer der Gründer der Global Alliance for Banking on Values, eines internationalen Netzwerks von führenden Nachhaltigkeitsbanken.

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223