Triodos Bank erhält „Sustainable Bank of the Year Award“ der Financial Times

Pressemitteilung

Die Triodos Bank hat im Rahmen der International Sustainable Banking Conference in London den diesjährigen „Sustainable Bank of the Year Award" der Financial Times erhalten. 

Mit der Verleihung dieser angesehenen Auszeichnung an die Triodos Bank wird ihr marktführender und innovativer Ansatz bei der Integration des Nachhaltigkeitsprinzips in ihre gesamte Geschäftstätigkeit gewürdigt. Die Auszeichnung wird von der Financial Times und der IFC, einer Organisation der Weltbankgruppe verliehen. „Die Triodos Bank hat sich schon immer auf das Nachhaltige Bankgeschäft konzentriert", sagt Peter Blom, CEO und Vorstandsvorsitzender der Triodos Bank NV. „Die Verleihung des Preises unterstreicht die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit im Bankgeschäft für immer größere Bevölkerungsteile. Die Auszeichnung stellt für uns eine internationale Anerkennung und Ermutigung dar, nicht nur für unsere Pionierrolle im Bankensektor sondern auch für das erfolgreiche, transparente und nachhaltige Modell, auf dem unsere Geschäftstätigkeit aufbaut." 

Die Preisrichter betonten die Bedeutung der Auszeichnung angesichts der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise. Dazu führt Peter Blom aus: „Wir wollen einen Beitrag zum Aufbau eines nachhaltigeren Finanzsystems leisten und gehen davon aus, dass unser Geschäftsmodell tiefgreifende Veränderungen im Mainstream der Branche anregen wird."

Die Kandidaten wurden unter 165 Instituten aus 42 Ländern ausgewählt. In der engeren Auswahl für den „Sustainable Bank of the Year Award" befanden sich außerdem die Deutsche Bank, Grupo Santander aus Brasilien, die Industrial Bank aus China sowie Standard Chartered aus Großbritannien.

Die Triodos Bank ist eine unabhängige Bank, die für ein nachhaltiges und transparentes Bankgeschäft steht. Diese im Jahr 1980 in den Niederlanden gegründete Bank sieht keinen Gegensatz zwischen den Interessen von Mensch und Umwelt und einem guten finanziellen Ertrag, sondern ist vielmehr davon überzeugt, dass diese einander auf lange Sicht stärken. 

Die Triodos Bank hob in den Niederlanden erfolgreiche Neuregelungen zur steuerlichen Förderung grüner, sozial-ethischer und kultureller Projekte mit aus der Taufe. Die ersten grünen Fonds und Kulturinvestmentfonds in den Niederlanden wurden durch die Triodos Bank ins Leben gerufen. Die Triodos Bank ist weltweit führend im Bereich der Mikrofinanzierung in Entwicklungsländern sowie in den aufstrebenden Märkten Zentralasiens und Osteuropas.

Ziel der Triodos Bank ist, den Markt für nachhaltiges Banking durch ihre Aktivitäten zu stärken. Die Bank betreut inzwischen 200.000 Einzelkunden und investiert in mehr als 9.500 Projekte. Die Triodos Bank verfügt über Standorte in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Spanien und Deutschland. Über die Verwaltung von vier Mikrofinanzierungsfonds ist die Bank Kreditgeberin und Investorin für über 80 Mikrofinanzierungsinstitute in 38 Ländern.

Sie erfahren mehr über die Auszeichnungen unter:
http://www.ftconferences.com/sustainablebanking 

Informationen zur Triodos Bank

Die Triodos Bank NV ist mit ihren Standorten in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Spanien und Deutschland die führende Nachhaltigkeitsbank in Europa. Gegründet 1980 in den Niederlanden betreut die Bank inzwischen mehr als 200.000 Einzelkunden und investiert in mehr als 9.500 Projekte. Über die Verwaltung von vier Mikrofinanzierungsfonds ist die Bank zudem Kreditgeberin und Investorin für über 80 Mikrofinanzierungsinstitute in 38 Ländern.

Ansprechpartner für weitere Informationen
Florian Koss
Leiter Kommunikation & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
D-60326 Frankfurt am Main
E-mail: presse@triodos.de
Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Fax: +49 (0)69-7171-9223