Direkt zurservicenavigation, Sucheingabefeld oder dencontent

Bild des Projekts Freie Waldorfschule AM PRENZLAUER BERG
Weitere Projekte:

Freie Waldorfschule AM PRENZLAUER BERG

Bildung (Kultur)

2006 gründete sich der "Förderverein Schulemachen e.V." mit dem Ziel, eine Waldorfschule in Berlin-Prenzlauer Berg aufzubauen. Bereits im gleichen Jahr bezogen die 15 Kinder der ersten Brückenklasse mit ihrer Lehrerin provisorische Räumlichkeiten in Berlin-Mitte.
Die Schulgemeinschaft umfasst mittlerweile 130 Schülerinnen und Schüler in sechs Schulklassen, sowie ein 20-köpfiges pädagogisches Kollegium. Vereinsmitglieder und Vereinsvorstand setzen sich aus Eltern und dem pädagogischen Kollegium zusammen.
Im Frühjahr 2011 kaufte der Verein im Stadtteil Prenzlauer Berg ein ehemaliges Schulgrundstück und ein altes Schulgebäude. Zu Beginn des Schuljahres 2011/12 zog die kleine Schulgemeinschaft aus dem bisherigen Gastquartier in die neuen Räume in der Gürtelstraße 16.
Das Schulgebäude, das nach und nach renoviert wird, soll nach endgültiger Wiederherstellung bis zum Jahr 2018 etwa 300 Schülern der Klassen eins bis zwölf Raum zur Entwicklung und zum Lernen bieten. Der Förderverein Schulemachen kooperiert bei diesem Projekt mit der bereits etablierten Waldorfschule Berlin-Mitte, die dem Projekt im Prenzlauer Berg als Träger zur Verfügung steht.
Die Triodos Bank finanziert den Grundstückskauf und die Renovierung des Schulgebäudes.

http://www.schulemachen.com

Bildung

Eine solide Bildung ist grundlegend für die persönliche Entwicklung des Menschen. Jeder sollte deshalb Zugang zu Bildungsangeboten haben – und die Möglichkeit, sich sein Leben lang fort- und weiterzubilden. Zu den Organisationen, die wir im Bildungssektor unterstützen, gehören Schulen und Schulungszentren.

Standort:
Gürtelstraße 16
10409
Berlin
Deutschland